Fairway Golf

 
 
 
 

Clubmeisterschaften in Kärnten. Teil Eins

GC Moosburg/Pörtschach

AlleMeister

Moosburg Präsident Peter Schrott (l.) und sein Team gatulierten allen Titelträgern zum Erfolg:

Alle Jahre wieder. Das Erfolgsduo Gert Gattereder und Jennifer A. Hardy haben ihre Titel erfolgreich verteidigt. Mit Runden von 71 und 73 war Gattereder klar vor Bernd Hassler der 77 und 73 spielte. Es wird noch einige Zeit dauern bis der Seriensieger Gattereder abgelöst wird. Das gleiche Bild gibt es bei den Frauen. Hier hat die ehemalige Proette Hardy den Titel höchstwahrcheinlich auf Jahre gepachtet. Weitere Meister sind: Jugend: Robert Schurian jun. (79,81 Schläge). MID-Am Meister: Margit Mühlbacher (89,90) undBernd Hassler (77,73). Senioren: Lydia Schippel (90,98) und Franz Gschliesser (78,82). Senioren: Anita Schildorfer (97,99) und Alfred Gattereder (85,88). Die Nettogruppe gewann Christoph Gugler vor Hans Tschinder und Mario Morokutti.

 

GC Klagenfurt/Seltenheim

Sieger CMS 2019

Das der Herr Manager des Clubs noch immer ein feines Golfhändchen hat – einige Turniersiege im heurigen Jahr haben dies bestätigt. Daniel Moretti ist mit Runden von 71 und 74 nun auch Clubmeister. Nach dem ersten Tag spielte er wie auch Florian Thuller eine 1 unter Par Runde. Gleichauf mit 71 Schlägen ging es in den Finaltag. Thuller kam lange nicht ins Spiel, spielte 6 Bogys auf den ersten 9 Holes. Zuviel um Moretti gefährlich zu werden. Die 74 von Moretti reichten für den Titel. Bei den Frauen duellierten sich Linda Stebernjak und Katrin Pinter. Meisterin wurde Linda Stebernjak die mit 81 und 76 Schlägen. Mid-AM Clubmeister sind Lisa Springer (98,88) und Manuel Leitner (82,71). Jugend, Florian Thuller (71,77) und Linda Stebernjak (81,75). Seniorenmeister, Ingrid Grossmann (77,93) und Maximilian Wölbitsch (75,77). Netto: 1. Horst Stebernjak, 2. Lukas Springer und 3. Christine R. Kogler.

 

Jacques-Lemans Golfclub St. Veit-Längsee


Knalleffekt bei den Frauen. Die Überraschung in St. Veit lieferte bei den Damen, Pia Malleg. Die Hcp.-18 Spielerin siegte mit Runden von 87 und 82 vor der hohen Favoritin Eva Maria Ebner. Bei den Herren gab es einen dramatischen Dreikampf um die Krone. Gernot Kerschhakl, Peter Kuhs und Michael Aicher spielten an den beiden Tagen jeweils 156 Schläge. Die besseren zweiten 9 Holes am Finaltag von Kerschhakl (80,76) bescherten ihn den Titel vor Kuhs und Aicher. Seniorenmeister wurden Erich Dulle (78, 76 Schläge) und Paula Lackner (89,92). Die Superseniorentitel gingen an Peter Oblak (81,85) und Margot Passegger.

 

KGC Dellach

IMG 4934Jugend vorne. Eine feine Familienfeier gab es höchstwahrscheinlich im Hause Hafner nach den heurigen Clubmeisterschaften. Tina Hafner (75,77) wurde Meisterin bei den Damen und Filius Nicolas Schader (73, 71) gewann bei den Herren. In einem packenden Zweikampf mit Altmeister Uli Paulsen hatte der Jugendliche am Schluss das bessere Ende für sich. Bei den Damen zweite wurde Antonia-Sintschnig Reichel( 78,77).

 

 

GC Schloss Finkenstein


ClubmeisterOb es ein Vorteil war, Greenkeeper zu sein und seine Fairways und Grüns bestens zu kennen? Egal wie, der Head Grasmeister von Finkenstein, Helmut Buxbaum (76,80 Schläge) hat mit klarem Vorsprung von 9 Schlägen vor Johann Timmerer die Siegerkrone erobert. Nachdem die ehemaligen Clubgrößen bei den Damen abgewandert sind gibt es ein neues Gesicht gibt es auf der Damensiegerliste. Annabell Papp (87,87) siegte bei den Frauen. MID-AM Meister wurden Martina Taxer (88,95) und GC Sportchef Jochen Ruf (80,77). Bei den Seniorinnen wurde Sabine Ruf (98,89) Meisterin. Bei den Senioren, Roland Wiedergut (78,77). Superseniorensieger wurde Siegfried Rauter (81,76). U18 Meister, Maurice Omann (78,78). U14 Fabio Steinwender (88,84) und U12 Gewinner wurde Yannic Schwab, U11 Christiano Steinwender und die Klasse U10 gewann Anthony Schwab.

GC  Drautal-Berg

2019 08 25 Clubmeisterschaft Siegerfoto BEin spannendes Duell gab es bei den Damen: Am ersten Turniertag lag Manuela Mentil in Führung. Sie erzielte zwei Birdies und benötigte insgesamt 73 Schläge – 2 weniger als Serienmeisterin und Ladies Captain Erika Auernig (75 Schläge). Diese "Majestätsbeleidigung" ließ Erika jedoch nicht auf sich sitzen und sie verteidigte am zweiten Tag, dank ihrem soliden und konzentrierten Spiel (12 Pars), mit 68 Schlägen und einem Gesamtscore von 143 eindrucksvoll ihren Titel als Clubmeisterin. Damit konnte Manuela Mentil am Sonntag nicht mithalten, sie brachte jedoch mit einer 74-er Runde erneut eine gute Leistung auf den Platz, in der Bruttogesamtwertung bedeuteten ihre 147 Schläge den dritten Platz.
Bei den Herren marschierte Daniel Thalmann voran. Der 16-jährige zeigte dem großteils deutlich älteren Teilnehmerfeld wo der „Bartl den Most holt“. Den Grundstein dafür legte er am ersten Tag, wo er mit einer 68-er Runde die Wertung dominierte, zwei Birdies und elf Pars machte ihm keiner nach. Am zweiten Tag absolvierte er die Runde mit 73 Schlägen und beendete dadurch mit einer Wertung von 141 Schlägen das war es. !Clubmeister ist auch was geiles“, meinte er.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

 
 
 
 

Letzte  Neuigkeiten

Kontakt  Daten

Redaktion Fairway-Golf

  • Karin Müllak, Tel.: 0676 33 62 65 1
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hans-Peter Müllak,Tel.: 0676 3362 652
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!