Fairway Golf

 
 
 
 

Strawberry Tourfinale auf Zypern

PANO 20190309 132755

Das Turnier der Sieger auf Zypern

Die 18 Sieger der letzten Strawberry Tour-Saison, also die drei besten der sechs Handicapgruppen beim Finale im GC Römergolf, erhielten diese Reise als Preis. Übernachtet wurde im „Olympic Lagoon Resort“, ein luxuriöses Hotel mit außergewöhnlich großen öffentlichen Bereichen und einer wunderschön gestalteten tropischer Gartenanlage mit Seen, Wasserfällen und Palmen. In dessen Umgebung befinden sich vier Top-Golfplätze: Eléa Estate Golfclub, Minthis Hills Golf, Aphrodite Hills, Secret Valley Golf Club. In letzterem gaben sich die Strawberry Tour-Sieger die Ehre, denn sie spielten im Rahmen eines eigenen Turniers einen Gesamtsieger aus. Dabei setzte sich mit 35 Nettopunkten Oliver Janssen durch, der seit 2004 Golf spielt und bereits seit etwa 10 Jahren regelmäßig bei der Strawberry Tour dabei ist. Doch Golf ist nicht seine einzige Leidenschaft, die er erfolgreich betreibt: Beim Squash ist der Münchener einer der Besten Deutschlands in seiner Altersklasse. Eine optimale Kombination, denn als Indoor-Sport lässt sich Squash auch dann betreiben, wenn die Wetterbedingungen kein Golfspiel zulassen. Er meint: „An der Strawberry Tour gefällt mir besonders die Einteilung in Gruppen und dass die ersten drei jeder Gruppe eine Reise erhalten. Dadurch besteht eine realistische Chance, tatsächlich etwas zu gewinnen.“ Auf den Plätzen hinter Janssen landeten Hans Peter Kopp mit 32 Nettopunkten und Michael Gurdet (30 NP).

Sieger Finalturnier
Mini-Turnierserie
Neben dem Turnier der Sieger wurde diesmal zusätzlich eine "Mini-Turnierserie" in den vier oben genannten Golfclubs organisiert, an der jeder teilnehmen durfte, der in dieser Woche vor Ort war. Zu gewinnen gab es eine Golfwoche nach Spanien von Gruber Golfreisen und auch die einzelnen Golfclubs zeigten sich großzügig und sponserten Siegespreise für die Gewinner auf den jeweiligen Plätzen. Die Netto-Wertung dieser Zypern-Turnierserie konnte Roland Fuschelberger für sich entscheiden, seine Frau Irene Fuschelberger wurde Dritte, dazwischen schob sich Karoline Bresitz. Robert, ein Sohn der Fuschelbergers, war aus privaten Gründen dafür verantwortlich, dass 2016 die gesamte Familie mit dem Golfspielen begann, wobei bereits letztes Jahr Hannes, Roberts Bruder, in Mallorca die Siegerreise gewann, aber leider diesmal aus schulischen Gründen nicht mitfahren konnte.
Start ins Golfjahr
Die Mittelmeerreise der Strawberry Tour ist die perfekte Vorbereitung auf das neue Golfjahr. Dank dem Motto „Golf für alle!“ hat sich die Strawberry Tour mittlerweile im gesamten deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht. Durch die Unterstützung des DGV greift die Strawberry Tour auch in Deutschland sehr stark Fuß, sodass die Tour weit über die Grenzen Österreichs hinaus zu einem mitteleuropäischen Phänomen wird. Von der Nordsee bis zur Adria, von Köln bis Budapest kann mit der Strawberry Tour günstig zum einheitlichen Preis abgeschlagen werden. Dadurch erschließen sich vor allem im Bereich Tourismus neue Synergien. Die Spieler können sich wieder an einem attraktiven Turnierkalender erfreuen, samt interessanten Turnierblöcken, also mehreren Turnieren in einer Region hintereinander.
Seit letztem Jahr umfasst eine Strawberry-Saison nicht mehr ein Kalenderjahr, sondern den Zeitraum von einem Finalturnier zum nächsten, ist damit jahresübergreifend. So begann die aktuelle Saison 2019 bereits direkt nach dem Finalturnier 2018 letzten September und läuft bis zum Finale im September 2019. Diese Vorverlegung bietet unschätzbare Vorteile, denn so können auch noch nach dem Finale weiterhin Strawberry-Turniere zum üblichen Bestpreis gespielt werden, das heißt die Saison wird insgesamt verlängert. Zusätzlich sind beim Finale die jeweiligen Plätze und das Wetter gerade in Bestform.
Dass das Angebot an Golfclubs und Turnieren ausgebaut wird, versteht sich von selbst, daneben gibt es neuerdings zusätzlich die sogenannte „Team Challenge“. Das ist eine Mannschaftswertung für Teams, die aus mindestens fünf und maximal zwölf Spielern bestehen. Voraussetzung ist, dass alle Spieler des Teams zur Strawberry Tour angemeldet sind. Ein Spieler des Teams wird für eine Saison zum Team Captain ernannt. Dieser dient als Ansprechpartner und kümmert sich um die Anmeldung des Teams zur Wertung. Am Ende der Saison werden die Gesamtpunkte der Strawberry Tour-Einzelwertung (Netto) jedes Teamspielers herangezogen und die besten fünf davon addiert. Das ergibt die Punktezahl des Teams und das beste Teamergebnis gewinnt die „Strawberry Team Challenge“.
Ergebnisse
Turnier der Sieger
Secret Valley Golf Club; Stableford Nettowertung
1. Oliver Janssen (Golfplatz Thailing, 33 Punkte)
2. Hans Peter Kopp (GC Graz-Puntigam, 32 Punkte)
3. Michael Gurdet (GC Graz-Andritz St. Gotthard, 30 Nettopunkte)
Mini-Turnierserie Zypern
Eléa Estate, Minthis Hills, Aphrodite Hills, Secret Valley; Stableford Nettowertung
1. Roland Fuschlberger (Olympia Golf Igls, 139 Punkte)
2. Karoline Bresitz (Kärntner GC Dellach, 124 Punkte)
3. Irene Fuschlberger (Olympia Golf Igls, 123 Punkte

Sieger Turnierwoche

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

 
 
 
 

Letzte  Neuigkeiten

Kontakt  Daten

Redaktion Fairway-Golf

  • Karin Müllak, Tel.: 0676 33 62 65 1
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hans-Peter Müllak,Tel.: 0676 3362 652
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!