Fairway Golf

 
 
 
 

Thermenwelt Hotel Pulverer-Komperdell Trophy

BruttosiegerMössler KeimelAndrea PulvererHochsteiner

Turnier-Chef Gernot Hochsteiner, Sigrun und Gustl Pulverer und die Bruttosieger, Andrea Keimel (Finkenstein) und Simon Mössler (Millstätter See)

Bestens angerichtet

Wenn die Chefs des 5-Sterne-Thermenhotel Pulverer, angeführt von der Grand Dame des Hauses Annemarie sowie Sigrun und Gustl Pulverer und als Sahnehäubchen obenauf der umtriebige Komperdell Frontman Gernot Hochsteiner zum Turnier rufen heißt es schon Tage zuvor: „Volle Hütt´n is“. Mit dazu beigetragen hat auch der Golfplatz. Mit seinen zu dieser Jahreszeit besten Fairways und Grüns. Turniersieger wurden: Andrea Keimel und Simon Mössler.


Das Thermenwelt Pulverer „Hausturnier“ war auch heuer wieder eine Golfparty der Extra Klasse. Wen wundert es. Es war alles bestens vorbereitet. Nur der Wettergott zeigte sich leider als kleiner launiger Verwandlungskünstler. Zu Beginn des Turniers und fast bis zum Ende gab es Sonnenschein mit blauen Himmel, ein knackiges Kirchheim-Wetter empfing die Golfer. Die letzten zwei Flights erlebten es anders. Platzregen von oben auf den letzten 2 Holes. Was aber der besten Stimmung keinen Abbruch tat und zur kleinen Nebensache wurde. Die Geburtsstunde des Hotel Pulverer Hausturnier begann vor rund 29 Jahren. Und es hat sich bis heute fast nichts verändert. Hier die mit viel Herz und Liebe ausgestatteten Hotel Bosse und seit einigen Jahren einen Tausendsassa als Partner, der weiß was Golfer & Verlosungspreise-Hamsterer wollen. Das die Pulverer dazu schon immer frei nach einem Songtext von Feinhard Fendrich, „a Herz wia a Bergwerk“ haben und eines immer wichtig und vorrangig ist, der Charity Gedanke. Nutznießer, die Franz Klammer Privat- Stiftung, die „Franz Klammer Foundation“ erhielt 3000 Euro.


Sportlich hatten die, zu den zwischen den Nockbergen gelegenen BKK-Fairways angereisten Pulverer Fans, Höhen und Tiefen. Vorne weg die beiden Turniersieger, Andrea Keimel (Finkenstein) und Simon Mössler (Millstätter See). Mössler ließ sich auch von einem Tripple-Bogey auf Loch 2 nicht beirren und gewann mit besten 34 Bruttopunkten. Zweiter nur mit einem Punkt Rückstand, Lokalmatador Franz-Josef Prägant. PichlerGerhard KarinMüllak PeterPuckEtwas übermütig unterwegs war der oftmalige BKK-Turniersieger Gerhard Pichler. Der Steirer lag in seiner ersten Runde (Start auf Loch 10) zwei Schläge unter Par. Auf Loch 3 versuchte er seinen Abschlag über den Teich rund 100 Meter vor dem Grün zu überspielen. Ging voll daneben. Der Ball landete im Wasser. Zweites Missgeschick dann auf Loch sieben, ein Par 3. Ein falsches Eisen gewählt, der Ball landete auf der Bundesstraße hinter dem Grün und der Gedanke auf den eventuellen Bruttosieg war vorbei. Immerhin reichte es für Platz 3 in der Brutto Wertung.

Bild rechts: Peter Puck und Gerhard Pichler als Putt-Trainer für FAIRWAY I, Karin Müllak. Leider hat es nix genützt.Die Siegerpreise holten andere ab.


In den Nettoklassen hatten die heimischen Vorrang. Maximilian Miggitsch kommt golferisch seinem Herrn Papa dem GC Präsidenten und Clubmeister 2016, Nikolaus Miggitsch nach. Er siegte mit 42 Nettopunkten bei einem Hcp. von -10,8 in der A-Gruppe vor Benedikt Wettl und Manfred Scherzer. Hugo Schretter holte sich den Sieg in der B-Gruppe vor Georg Kavalar und Peter Puck. C-Gewinner wurde Ramona Walder vor Thomas Schabuß und Christoph Hofmayer. Gewinner der Sonderwertung Nearest to the Pin wurden: Ingrid Schulz, Gerhard Pichler, Elisabeth Gurschler, Sigrid Mössler und Alexander Krenn.

PulvererFamiliaTschernitzLukasBild links: Frei nach Horst Chmelar: „Ana hot immer des Bummerl“ hat es diesmal Lukas Tschernitz erwischt. Keine Fairways getroffen, die Seuche am Putter – Fazit: Die „rote Laterne“ gehörte Lukas.

VIPSAuf den BKK Fairways und bei der Siegergala im Thermenhotel Pulverer noch dabei. Franz Klammer der leider Doc Sockett zu Besuch hatte. Oberster Kärnten -Werber Christian Kresse, der „MCDonald Reinhard“ Krämmer, Ex. Ski Held, Poldi Gruber, Raiffeisen Verkaufsprofi Michael Kozar, die Ordnungshüter Jochen Ruf und Harald Krenn, Hotel Direktor Hannes Mitterer, GC St. Veit Präsident, Meinhard Aicher, Wörthersee Werber Roland Sint, Hotelier Markus Ronacher, Rasen Profi, Gerhard A. Karl, Woche Boss, Markus Galli, Fairway-Chefin Karin Müllak, SIXT Kärnten Boss, Manfred Kepold, Michael Kummerer, Martina und Heimo Tscherne, Ex Stangenwedler, Christian Mayer, Versicherungs Boss, Gerhard Schöffmann, ORF Technik Dir. Michael Götzhaber, Kleine-Marketing Ladie, Martina Plamenig, „WIKO-Franz“ Pacher, KGV Vize HJ Malliga, Ulrike Strasser, Claudio Moretti, Ingrid Taferner und weitere über 100 Lose Käufer und "Leider-nix-Gewinner" aber Pulverer-Komperdell Fans.

VIPvormStartTscherneHochsteinerFrau

 

A SiegerMiggitschM WettlBenedikt ScherzerManfredPulverer Hochsteiner

Maximilian Miggitsch siegte in der A-Gruppe vor Benedikt Wettl und Manfred Scherzer. Am Bild mit den Hotel Pulverer Chefs, Sigung und Gustl Pulverer und Komperdell Außenminister Gernot Hochsteiner

 

BsiegerSchretterKavalarPuckWalder SchabusPulvererHochsteiner

 Bild links: B-Gewinner mit den Pulverer Chefs. Rechts: Sieger der Gruppe C und die Turnier-Bosse

 

SonderwertungSieger

Bild: Waren die Besten beim Spielen "am nähesten zur Fahne": Ingrid Schulze, Gerhard Pichler, Elisabeth Gurschler, Sigird Mössler und Alexander Krenn mit den Verantwortlichen des Turnier.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

 
 
 
 

Letzte  Neuigkeiten

Kontakt  Daten

Redaktion Fairway-Golf

  • Karin Müllak, Tel.: 0676 33 62 65 1
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Alexander Müllak, Tel.: 0660 213 19 35
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hans-Peter Müllak,Tel.: 0676 3362 652
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!