Fairway Golf

 
 
 
 

Turniere vom 8. und 9. Juli 2017

KGC Dellach: Clubmeisterschaften: Sensationsrunde & Final Krimi


PaulsenUlli2017Alfred Hitchcock hätte nicht besser Regie führen können. Die heurigen Clubmeisterschaften im Club am Südufer des Wörthersee wurden von einem Krimi und einer Sensationsrunde gestaltet. Vorweg: Es gibt einen neuen Champion und eine Titelverteidigung. Fenzl ReichelCäcilia2017Bei den Frauen waren die heurigen Meisterschaften extrem spannend. Nach zwei Runden lagen die Titelverteidigerin Cäcilia Fenzel-Reichel ( Bild rechts) und ihre Final-Herausforderin, Tina Hafner mit je 155 Schlägen gleichauf. Ein Stechen musste die Entscheidung bringen. Und da hatte Cäcilia Fenzl-Reichel dass bessere Ende für sich. Sie spielte auf dem ersten Extra Loch (Loch1) ein Par. Tina Hafner nur das Bogey. Titel verteidigt, die neue und alte Clubmeisterin freute sich aber auch über Platz 3 ihrer Schwester Antonia Sintschnig-Reichel. Neuer Meister: Der erste Tag bei den Herren war von der Sensationsrunde von Uli Paulsen (Bild links) geprägt. Der oftmalige KGC Dellach Golfmeister und Club Galionsfigur spielte mit seiner 65er Runde eine persönliche Bestleistung bei Clubturnieren. Das i-Tüpfchelchen war dazu ein Eagle auf Loch 9, ein Par 4. Logische Konsequenz war der Meistertitel. Am zweiten Tag spielte der Anwalt eine 3 über Par Runde. Zweiter, 9 Schläge zurück wurde der Dellacher „Grasmeister“, Manuel Skacal. Dritter der Youngster Jan Lorenz.

 

Golfpark Klopeinersee/Südkärnten: BioDiesel Rudolf Turnier

RudolfMercedesMercedes Rudolf (Bild links, 28 Bruttopunkte) und Valentin Egger (32) sind „BioDiesel“ Sieger. Das Turnier toll organisiert, Der Platz im besten Zustand. Zusammengezählt ist das „Rudolf-Turnier“ einer der Highlights am Platz in der Nähe des Turner- und Klopeinersee. Auch gut unterwegs war die Sternig-Family. Dem Urologen-Doc Peter fehlte letztendlich nur ein Punkt zum Sieg. Auch seine charmante Alexandra war mit Platz 3 in der Bruttowertung vorne dabei. Peter Rudolf war der Dominator in Gruppe A. Er siegte vor Richard Steffan der punktegleich 2. wurde. 3. Andrea Rakuschek. Gerald Jernej vor Johannes Purkowitzer und Hubert Pototschnig lautet die Reihung in der B-Klasse. Astrid Uster wurde C-Siegerin. Dahinter Markus Fuiko und Petra Potoschnig. Ex. St. Kanzian Bgmst. Albert Holzer setzte mit seinem vierten Platz wieder einmal ein Ausrufezeichen. Mitgespielt hat auch,Professional Florian Prägant. Die Firma Rudolf ist ja sein Sponsor. Auch dabei, Ex.Thomas Muster Betreuer, Ronnie Leitgeb und der Ski-Weltcup-Poldi Gruber.

GC Wolfsberg: Lamoschä Early Morning


Die „Lamoschäs“, zum besseren Verständnis übersetzt heißt dies „Lavanttaler Mostschädl“ sind unter die Frühaufsteher gegangen. Verwunderlich eigentlich da der Club im Club Erfinder, Gerald Brod eher ein Langschläfer ist. So früh munter ist er nur wenn sein WAC morgendlich unterwegs wäre. Gordon Hrgota vor Hüttenwirt Wilfried Rosenfelder und dem gewichtigen KGV-Präsidenten Gerald Brod lautet die Bruttoreihung. Sonja Greilberger-Nepustil wurde beste Dame vor Lena Vallant. Notar Franz Stenitzer hat heuer sein Golf stark verbessert und wurde Sieger der A-Klasse vor Brod und Rosenfelder. Die Klasse B gewann Wolfgang Klary vor Wilhelm Leopold und Martin Baumgartner. Ingrid Haider ohne ihren Fliegenfischer und Ex. Fahrschulbetreiber Peter unterwegs war über ihren siebenten Platz happy. Nicht vorne dabei war der ehemalige GC Wolfsberg Präsident und Bilder Aussteller, Berndt Kulterer. Mitgespielt hat auch der Special Olympics Golf-Olympiasieger Alexander Flechl. Kärntens einst bester Torten Macher, Erich Reinhart hat auch schon bessere Zeiten auf Wolfsbergs schönem 9-Loch Platz mit guten Fairways und gewöhnungsbedürftigen klitzekleinen aber feinen Greens gehabt.

Jacques Lemans St. Veit: Wolscharträuber Turnier

Zu Beginn wollten die "Wolscharträuber", oftmaligen Verlierer vom Jahrzehnt-Vergleichskampf gegen die „Karawankenbären“ ein eigenes Turnier veranstalten um endlich einmal das Gefühl zu bekommen, Preise zu gewinnen. Auch die Frauen wurden „ausgesperrt“. War aber sehr fad. Für alle Eisenhauer geöffnet, aber für keine Damen zugänglich, mauserte sich das „Räuber Turnier“ zu einer feinen Herren-Veranstaltung. „Räuber-Gerald“ Schmid gewann die Bruttowertung. Nettosieger wurden Josef Martinz in A, Johannes Jelinek in B und Gerd Tiiy jun. in der C Klasse. Ex- Dellach Manager Ronald Krach gewann ebenso keine Siegerpreise wie Franz Pacher, Zahnbohrer Alois Maier, Räuber Hauptmann Reinhard Oberdorfer, Pferdeflüsterer Hans „Mentehof“ Rainer, GC Präsident Meinhard Aicher, Robert Zankl, Raiffeisen-Man, Michael Kozar, Ex. KAC und Österreichs Eishockey Goalie, Charly Pregl, Mister ASKÖ, Anton Leikam, Malermeister Mario Sucher und Head Greenkeeper Josef Hartleb der eigentlich seine Fairways und Grüns besser kennen müsste. Platz 21 heißt üben Herr Grasmeister.

GC Schloss Finkenstein: Bestschießen bei der Lava Vitae Sportwagentrophy


Eine 67er, „5-unter-Par-Runde“ spielt man nicht alle Tage. Schloss Finkenstein Team Player Dominik Berger (Spv. O) gelang diese sensationelle Bestleistung. Begonnen hat sein „Bestschießen“ schon auf Loch 1, ein Par 5 dass er mit einem Eagle abschloss. 5 Birdies, ein Eagle und 2 Bogeys standen auf seiner Sieger-Scorekarte. Nur einen Platz und einen Schlag dahinter, mit einer 68er Runde die normal locker für einen Sieg gereicht hätte, landete Christopher Stroitz. Der dritte im Bunde der unter-Par-Spieler war Nicola Kavalar. Seine 70er, zwei unter par Runde gehört auch in die Kategorie bestens gespielt. Da staunten auch GC Seltenheim Manager,Daniel Moretti und Finkenstein Head Greenkeeper, Helmut Buxbaum, die beiden spielten eine Par Runde. Katrin Pinter (Seltenheim) war beste Dame. Die Klasse A-Reihung lautet: 1. Christopher Stroitz,41 Nettopunkte, 2. Nicola Kavalar, 40, 3. Roland Wiedergut, 38. Dieter Gräfischer war in B vorne. Dahinter, Brigitta Klementschitsch und Richard Fritzberg. C-Gewinner war Martin Steiner vor Daniel Durnik und Brigitte Gräfischer.

GC Bad Kleinkircheim-Kaiserburg: Ladies Cup


Nichts zu holen gab es in der Bruttowertung für die heimischen Golferinnen. Die Drautal/Berg Seriensiegerin Erika Auernigg gewann vor Maria Smole vom GC Wolfsberg. In der Netto Wertung der Klasse A siegte Heike Ebner vom Ausrichter Club vor Gudrun Jesacher und Karin Schinegger. Ingrid Nowak vom GC Millstätter See holte sich die B-Wertung vor Sieglinde Zlanabitnig und Annemarie Prosegger. Fest in Kirchheimer Hand war die C-Gruppe. Hier gewann Elisabeth Gruber vor Gertraud Gritzner und Wilma Görtschacher.

 

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

 
 
 
 

Letzte  Neuigkeiten

Kontakt  Daten

Redaktion Fairway-Golf

  • Karin Müllak, Tel.: 0676 33 62 65 1
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Alexander Müllak, Tel.: 0660 213 19 35
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hans-Peter Müllak,Tel.: 0676 3362 652
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!