Fairway Golf

 
 
 
 

Villacher Kirchtagstrophy & Villacher Stadtmeisterschaften

 

Albel Klammer Kresse Hohenberger HolstGreg MionjuiseppeFreiWebbi

Von links: Villacher Kirchtag & Kirchtags Golftrophy Fans, EX-Eishackler Herbert Hohenberger, Villachs Bürgermeister Günther Albel,Olympiasieger Franz Klammer, VSV-Coach Greg Holst, Oberster Kärnten Werber Christian Kresse und VSV GF, Guiseppe Mion.

„An Tusch für die Sieger“...,
...so zeichnet jährlich der Villacher Bauerngman die Sieger der traditionellen Kirchtagstrophy und Villacher Stadtmeisterschaften aus. Villach war eine Woche lang Schauplatz des größten Brauchtums Event in Europa und die Golfmeisterschaften mit Rekordbeteiligung waren ein Turnier vom aller Feinsten. Der Bauerngman wird nichts dagegen haben wenn wir ihren berühmtesten „Sager“ für die beste Tat verwenden. FAIRWAY gratuliert und meint: „An Tusch für“ Bgmst. Albel und den Turnier-Organisatoren der Stadt Villach für den Geistesblitz als Vorsichtsmaßnahme bei diesen tropischen Temperaturen einen Rettungswagen für alle Fälle am Golfclubgelände aufzustellen. Applaus, dass nennt man bestes Kundenservice Herr Bürgermeister.


MariaMorettiJuliaZöhrerNormalerweise jagt man ja bei diesen tropischen Temperaturen keine Sau aus dem Haus“. Steuerfuchs Robert Zankl hat mit seinem Sager vielen aus der Seele gesprochen. Das 124 rekordverdächtige Teilnehmer trotzdem die hervorragenden Finkensteiner Fairways und Grüns beackerten um Sieger zu werden, Hut ab und Respekt. Die 12 Auflage des Traditionsturnier war auch dieses Jahr ein Golf Event, erster Güte. Verwöhnt vom Frühstück über reichhaltigen und feinem Halfway-Schmaus bis zum Sieger Menü, die Eisenhauer(innen) wurden bestens verhätschelt und umhegt. Gratulation auch an das Finkenstiner Team mit Maria Moretti und Julia Zöhrer (Bild links) ihr Job die vielen Wünsche zu erfüllen ist auch nicht ohne.Und Gott sei Dank gab es kein Hitzeopfer. Das einigen ihre Drives und Putts nicht gelangen lag aber meist am Spieler(in) selbst. Erstmals kam der Kirchtags-Golfmeister nicht aus Kärnten. Martin Tschurtschentaler aus dem Pustertal holte sich den Siegerpreis ab. Bei den Frauen war Viktoria Topler vom GC Frauenhal nicht nur Siegerin sondern auch große Sonderpreis Gewinnerin. Von sieben „Nearest to Pi“n Preisen holte sie sich drei davon. Leider, den Audi 3 auf Loch 13 für ein Ass hat keiner geschafft.


Den Titel, Villacher Stadtmeisterin holte sich wie schon einige Male zuvor die hübsche und charmante Lehrerin, Margit Schautzer. Auch nach ihrem x-ten Sieg strahlte sie als ob es ihr erster wäre. Der Lohn, eine Einladung für mehrere Personen zum Villacher Fasching. Ein Preis, der auch FAIRWAY I "geschmeckt" hätte. Den Herren Titel holte sich Alfred Sallfeldner. Er erhielt ein VSV-Abo als Siegerpreis. In Abwesenheit der jungen Stars und Kirchtags Sieger die bei den österreichischen MM spielen gewann der Hcp-10 Player mit feinen 30 Brutto Punkten.


Gruppe A- Sieger: 1. Otto Pichler( Seltenheim) 2. Alfred Sallfeldner, 3. Peter Peteln. B: 1. Urschitz Otto, 2. Hanns Wiegele, 3. Elfi Strohmayer. C: 1. Nico Wuntschek, 2. Güntner Albel, 3. Stefan Ofner.
Beim Punktesammeln, der Siegerehrung und vor dem Start zum traditionellen Villacher Kirchtags Besuch noch gesehen: Labg. Ines Obex-Mischitz mit ihrem Christof, EX-BH Harald Kastner, Phsychiater Franz Schautzer, New York Rangers Eishackler, Michael Grabner, Gartenprofi Gerhard Karl, Ski Tester Gerhard Brüggler, Fliesenprofi, Hans Kowalczik, Kasino Chips Chef-Austeiler, Klaus Popotnik, Autovermieter Manfred Kebold, Die Ex. KIKA Manager, Rudolf Nowak und Evelyn Kabalar, Peter Bailey, Bmst .Klaus Napokoj, Andreas Janschitz, Mister STO, Walter Wiedenbauer, Apotheker Ambros Morbitzer, Doc Karin Aul, Hotelier Hans Melcher, und weitere 110 Kirchtag-Fans

 

BruttoTschurtschenthaler Topler AlbelVillacherStadtmeister2017SchautzerMargit AlfredSallfeldner

Bild links: Villachs Bürgermeister Günther Albel (l.) und GC Präsident, Franz Kofler, (r.) mit den Bruttosiegern: Martin Tchurtschentaler und Viktoria Topler. Rechts mit den Villacher Stadtmeistern Margit Schautzer und Alfred Sallfeldner.

A Sieger PichlerOtto SellfeldnerAlfred PetelnPeterBSieger Urschitzotto HannesWiegele StrohmayerElfi

Bild links: Gruppe A-Sieger Otto Pichler, Alfred Sallfeldner und Peter Peteln. Rechts: Die B-Gewinner: Otto Urschitz, Hannes Wiegele und Elfi Strohmayer.

 

Imiges Ballgeflüster

Julia Riepl (GC Moosburg) ist ein Glückskind. Mit 12 anderen schoss sie ihren Ball beim Chipping Bewerb am nächsten zum Ziel. Ein Pleamle Shirt war der Gewinn. Andy Schwab haderte nach dem Spiel dass nur ein Punkt mehr auf seiner Scorekarte, er Brutto Sieger wäre. Reifenprofi Peter Peteln freute sich über seinen "Villach-Liegestuhl" als Preis. „Jetzt brauch ich im Klagenfurter Strandbad nicht mehr auf der Erde liegen“. Franz Klammers Einsatz für die Bauerngman Kindlkassa hat sich ausgezahlt. Er hamsterte dafür zwei Preise ein. Beim Sport lieb er eher  kalten Temperaturen. Dort vorne dabei, wenn es heiß ist wie beim Golfen ist er aber weit hintennach. Auch Fairway I, Karin Müllak ist für ihren Einsatz nun im Besitz einer Villach-Uhr. Steuerfuchs Robert Zankl vergaß auf den Fairways nach intensiver Diskussion mit Evelyn Kabalar über Zwanzgerrufen oder Königrufen beim Tarockieren sogar auf´s Golfen.

 

C SiegerWuntschekNicoGuentherAlbel OfnerStefanSonderpreise

Bild links: C-Sieger: Nico Wuntchek, Günther Albel und Stefan Ofner. Rechts. Sonderwertungsgewinner.

Bauerngman

Die Villacher Kirchtagslader besuchten die Golfer beim Kirchtags-und Villacher Stadtmeisterschaften Turnier

MuellakK KavalarEvelyn ZanklRobertIMG 0752IMG 0755

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

 
 
 
 

Letzte  Neuigkeiten

Kontakt  Daten

Redaktion Fairway-Golf

  • Karin Müllak, Tel.: 0676 33 62 65 1
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Alexander Müllak, Tel.: 0660 213 19 35
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hans-Peter Müllak,Tel.: 0676 3362 652
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!