Fairway Golf

 
 
 
 

Am  Fairway notiert

  • Sänger Turnier

    IMG 3163Für wen sein Golfschlag ein Jahrhundert Ereignis ist und wer beim Sängerturnier auf dem Stockerl und auch dabei war lesen sie in www.fairway-golf.at. Toller Sänger-Auftritt auch von Günther Magerle und Emil Strauss.Bericht und Fotos, klick hier.

  • GC Wolfsberg: Präsidententurnier

    Siegerfoto Präsidententurnier 2019 2Casual Water oben und unten. Das Lavanttal grau in grau statt frisch und fröhlich wie es sich sonst meist darstellt. Die „Paradiesvögel“ sind aber hart im Nehmen. Brot-Sieger Johannes Nebart und Sonja Greilberger-Nepustil. Bericht, klick hier.

  • GC Millstätersee Präsidententurnier

    Netto Gruppe ASportlich gesehen gab es beim Auftakt Turnier von Christian Brugger einige Paukenschläge. Neben den Siegern Maria Hösel und Rainer Kleinfercher überraschte Malermeister Dietrich Landsiedler mit besten Fairway Hits. Bericht und Bilder, klick hier.

  • Clubmeisterschaften Teil Eins

    GatterederGertJenniferHardyDie ersten Clubmeisterschaften in Kärnten wurden gespielt. Wetterbedingt gab es einige Verschiebungen. Nächste Termine sind der 7. und 8. September. Wir berichten dann im Teil 2 Clubmeisterschaften darüber. Berichte Teil 1 mit Bilder, klick hier.

 
 
 
 

Fairway News

Nike steigt aus

 Produktion von Golfschlägern wird eingestellt

Nike lässt in dieser Woche die Bombe platzen und verkündet den Rückzug aus der Produktion von Golfschlägern, -bällen und -bags. Am Mittwoch gab der Sportartikelhersteller Nike bekannt, dass das Unternehmen sich aus dem Golf-Equipmentgeschäft zurückziehen werde. Damit stellt sich für viele Nike-Spieler die Frage, mit welcher Schlägermarke im Bag es bald weitergehen soll.

Nike folgt dem Beispiel von Adidas: Nachdem bereits Adidas im Mai dieses Jahres den Verkauf seiner Ausrüstungssparte mit den Marken TaylorMade, Adams und Ashworth angekündigt hatte, folgt Nike nun also auf dem Fuße. Der Sponsor von Rory McIlroy, Tiger Woods und Michelle Wie gab bekannt, dass sich das Unternehmen nun wieder auf sein Kerngeschäft mit Golfkleidung und -schuhen konzentrieren und dafür noch mehr Golfstars unter Vertrag nehmen wolle. Dafür allerdings müsse die Equipment-Sparte weichen. Nike wird also zukünftig weder Golfschläger, noch Bälle oder Bags herstellen. In Equipment-Hinsicht wird damit Nikes Kader von Topgolfern heimatlos und sich auf die Suche nach einem neuen Partner machen müssen.

Regelung ÖGV Altersklassen

 Alles beim Alten

Zurück an den Start, angesagte „Revolutionen“ finden selten statt. Die sportverantwortlichen im ÖGV (der für den Sport verantwortliche und die zuständigen Vorstandsmitglieder) hatten andere Ziele, mussten aber nach großen Einwänden zähneknirschend eineNiederlage“ eistecken. Worum ging es? Im Vorjahr hatte man einen Versuch gestartet, die europäischen Richtlinien der Altersklassenregelung bei den MidAM und Senioren zu übernehmen. Frauen und Männer sollten mit dem gleichen Alter von 30 bei den MidAM und 50 bei den Senioren spielberechtigt sein. Zu stark war die Lobby, die gegen diese neue Regelung ist. Aufgrund dieser Tatsache, dass viele Betroffene mit der neuen Regelung nicht einverstanden waren, hat Präsident Dr. Peter Enzinger den Antrag gestellt zur alten Regelung zurückzukehren. Der Antrag wurde gegen die Empfehlung der für den Sport Verantwortlichen mehrheitlich angenommen. Damit sind 2015 bei sämtlichen ÖGV Mid Amateur Ranglistenturnieren und Meisterschaften, Spieler ab dem Jahrgang 1980 und älter (35+) startberechtigt. Bei ÖGV Senioren Ranglistenturnieren und Meisterschaften sind Herren ab dem Jahrgang 1960 und älter startberechtigt (55+). Die Altersklasse bei Senioren Masters bleibt bei 70+ (Jahrgang 1945 und älter).

Die 10 bedeutendsten Golfturniere der Welt

Die bedeutendsten GolfturniereMajors, Masters und Millionen-Preisgelder

Wenn am Donnerstag, den 10. April der erste Abschlag erfolgt, ist das für viele Golfprofessionals und die Fans der Auftakt zum bedeutendsten Turnier der Saison: The Masters im Augusta National Golfclub in Augusta/USA.

Fairway präsentiert die Top Ten der Profi-Golfturniere weltweit.

Das Masters in Augusta ist das erste von vier Major-Turnieren. Ebenfalls vier Turniere zählen zur World Golf Championships (WGC). Zu den Top-Ten Turnieren zählen schließlich noch die Players Championship, mit 9,5 Millionen US-Dollar das höchstdotierte Turnier der Welt, sowie die DP World Tour Championship, das Finale der European Tour.

Diese zehn Veranstaltungen sind die Höhepunkte jeder Saison, in der über 1000 Turniere für Professionals aller Leistungsstärken ausgetragen werden. Ihre Bedeutung bestimmt vor allem eine einzige Zahl: das Preisgeld. Denn im Gegensatz zu allen anderen Sportarten wird die Rangfolge der Spieler nach der so genannten Geldrangliste festgelegt – sie verzeichnet die Summe der Preisgelder eines Spielers pro Jahr in den verschiedenen Turnierserien einzelner Kontinente. Für die Weltrangliste werden hingegen nach einem äußerst komplizierten Verfahren Punkte vergeben.

Neues Präsidium im KGV

Neuer Vorstand in Kärnten
Der Kärntner Golf Verband hat einen neuen Vorstand gewählt. Präsident Gerald Brod (Foto) setzt seinen Schwerpunkt auf die Vermarktung der Verbandsturniere und das erfolgreiche Training im Landeskader.
Am 7. Feber 2013 wurde bei der Jahreshauptversammlung der neue Vorstand des KGV einstimmig gewählt. Zukünftig wird Gerald Brod als Präsident, Hans Jörg Malliga und Meinhard Aicher als Vizepräsidenten, Franz Pacher als Kassier, Hans Gruze als Kassierstellvertreter, Andrea Nin-Zechner als Schriftführer, Mag. Franz Daborer als Schriftführerstellvertreter, Günter Gerhartinger als Beirat und Mag. Uli Paulsen als Sportwart, die Geschicke des Verbandes leiten.
Vordergründig wird das von Mag. Uli Paulsen erfolgreich aufgebaute Landeskadertraining unter der Leitung von Stephan Kühne, Peter Lepitschnik und Florian Pogatschnigg, tatkräftigt unterstützt. Weiters sollen die Verbandsturniere medial besser präsentiert werden

Schreckens-Score auf der US-Tour!

In der Finalrunde der WGC Cadillac-Championship hatte Sergio Garcia zwölf Schläge auf einem Par 4 kassiert.,  diesmal ballerte Charlie Wi in der Finalrunde der Transitions Championship eine 13. Der Südkoreaner  spielte auf der Fünf, einem Par 5, den Schreckens-Score. Drei Mal traf Wi einen Baum, drei Mal landete der Ball im Aus auf der Driving-Range. Wie man so ein Ergebnis hinbekomme wurde er schließlich gefragt. Die Antwort? "Das war ganz leicht. Es war nur schwer zu zählen."

News am Fairway

Murhofgruppe fusioniert mit GC 2000

Mit der Fusion mit dem GC 2000 geht der Expansionskurs der Murhof Gruppe auch in diesem Jahr weiter. „In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Spekulationen über die Zukunft der GC-2000-Gruppe. Ich habe nie ein Hehl daraus gemacht, dass ich einen Partner finden wollte, der die Qualität und den eingeschlagenen Weg in Zukunft unterstützt. Um dies zu gewährleisten, war der erste Ansprechpartner für diese Überlegungen die Murhof Gruppe, mit der die Verhandlungen nun erfolgreich abgeschlossen werden konnten“, erklärt dazu GC-2000-Betreiber KR Alexander Paul.

Mehr unter NEWS am Fairway, oder klick hier

 
 
 
 

logo2015-landsiedler1

Für  INSERATE

 
 
 
 
 
 
 
 

Letzte  Neuigkeiten

Kontakt  Daten

Redaktion Fairway-Golf

  • Karin Müllak, Tel.: 0676 33 62 65 1
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hans-Peter Müllak,Tel.: 0676 3362 652
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Über  uns

Mediadaten FAIRWAY Print FAIRWAY PRINT 2011 Alpen Adria Golfillustrierte MEDIADATEN:...
Über uns Das Fairway-Online-Team stellt sich vor: Hans Peter Müllak...
Impressum & Datenschutz Impressum & Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz Fairway-Golf,...